PHILIPP BECKER AREAL

AUF UNSERER THEMENFLÄCHE „PHILIPP BECKER AREAL“ FREUEN SICH AUSGEWÄHLTE GOLDSCHMIEDE UND SCHMUCKDESIGNER, IHNEN DIE NEUESTEN KREATIONEN UND TRENDS PRÄSENTIEREN ZU KÖNNEN.

Ideen für die effektive Sortimentserweiterung – für jeden Fachhändler das Passende!

Philipp Becker | Fritz Wilshaus

Er gilt als einer der Pioniere der ‚neuen deutschen Farbsteinwelle’. Mitte der 80er Jahre entschied er sich, die eingetrampelten Wege der konservativen Edelsteinwelt zu verlassen und entdeckte die Schönheit des Innenlebens der rohen Edelsteine, experimentierte und fand den Weg, der die Einschlüsse der Edelsteine durch Spiegelung hervorhob. Durch diese vergessene Art, die Edelsteine zu schleifen, schob er eine Renaissance des Farbsteines an, die er vorher nicht absehen konnte und die in der alten Edelsteinwelt nicht verstanden wurde.

Tanja Friedrichs

Tanja Friedrichs fertigt zarte filigrane Schmuckstücke und ausdrucksstarken voluminösen Schmuck fast ausschließlich aus Perldraht – einem Ziermaterial der historischen Goldschmiedekunst, der eigens für ihre Kollektion aus Silber, Gelb-, Rosé- und Palladiumweißgold hergestellt wird. Dieses Jahr zeigt die Designerin klassische feine Armbänder und Ketten mit passendem Ohrschmuck. Ihre zarten Ringe aus den Kollektionen „Libri Solitär“ und „Raja“ schmücken nun neben funkelnden Brillanten auch leuchtende Farbedelsteine.

Goldschmiede Simons

In der Goldschmiede von Roland Simons werden zarte Goldbänder in Handarbeit zu plastischen, schwungvoll fließenden Ketten geformt. Die Formensprache ist außergewöhnlich und von einzigartigem Charakter. Ob in klassischem Gelbgold, elegantem Weißgold, zartem Roségold oder in kühlem Platin – jede Ausführung unterstreicht die Individualität der Trägerin. Die Ketten werden in Kleinserie (einige Modelle auch in Silber) gefertigt.

Barbara Kämereit

Themenschwerpunkte der Arbeiten von Barbara Kämereit sind schlichtes Design, puristische Gestaltung und schnörkellose Verarbeitung. Eine sorgfältige Auswahl an Natursteinen oder Edelsteinen mit besonderen Schliffarten bringen ihre Schmuckstücke zur vollen Geltung.

Dabei liegt den Schmuckstücken immer eine Idee zugrunde: z. B. die Wiederholung des immer gleichen Elementes. Das birgt Geheimnisvolles und erzwingt einen zweiten Blick auf die Schmuckstücke. Die unwillkürliche Anordnung der Elemente zeigt den spielerischen Umgang mit den Materialien.

Kleinod Schmuck von Steffi King und Andreas Kriechbaum

Unter dem Namen Kleinod betreiben Steffi King und Andreas Kriechbaum gemeinsam ihre Goldschmiede in Konstanz. Die Beiden zeigen individuelle Schmuckstücke mit traditionellen Fertigungstechniken, Trauringe, Zusteckringe und Verlobungsringe aus eigener Produktion.

Auf der INOVA COLLECTION 2020 präsentiert Kleinod seine Kollektionen Muschel, Altes Eisen, Frisch gewickelt, PAGT und Verlobung.

Thomas Knauf Design

Thomas Knauf ist der Allrounder in diesem Areal. Er sieht sich als Dienstleister, Partner und Impulsgeber für Goldschmiede und Juweliere. Neben der Herstellung von Dreh- und Frästeilen, aus allen erdenklichen Materialien, bietet er auch Lasergravuren, 3D-Konstruktionen und die Herstellung von Wachsmodellen für den Guss an. Auf der INOVA COLLECTION 2020 zeigt er erstmalig seine Unikat Füller, die er, bis auf die Schreibfeder, komplett in seiner Werkstatt fertigt. Eines seiner prägnantesten Produkte ist jedoch das „Vario-Ring-System“, ein umfangreiches Design Werkzeug, mit dem Goldschmiede oder Juweliere unzählige Ringprofil-Formen als Unikat gestalten können.

Art De Lipsch | Silke Lipsch

Als Gewinnerin des Publikumspreises der GOLDENEN NOVA 2019 präsentiert Silke Lipsch auf der INOVA COLLECTION 2020 erstmalig ihre Arbeit, die Natur und Metall in Einklang bringt. Vor allem aus Silber lässt sie Blüten, Korallen und sogar Schimmelpilze als Schmuckstücke glänzen.
Die Inspiration dafür findet sie im Garten vor der Haustür, im Urlaub am Meer und in so manchem Botanik-Buch. Aber auch die Veränderungen von Flora und Fauna durch den Klimawandel beeinflussen ihr Schaffen. Dabei greift sie auch auf ungewöhnliche Materialien, wie Fuchsit und Kohle zurück.

INOVA COLLECTION

28.–30.08.2021

Öffnungszeiten

Samstag von 10 – 18 Uhr
Sonntag von 10 – 19 Uhr
Montag von 10 – 17 Uhr

Veranstaltungsort

Messecenter Rhein-Main
Robert-Bosch-Straße 5–7
65719 Hofheim-Wallau