PRESSEMITTEILUNG: INOVA COLLECTION – positive Stimmung und große Akzeptanz bei allen Beteiligten

PRESSEMITTEILUNG: INOVA COLLECTION – positive Stimmung und große Akzeptanz bei allen Beteiligten

Frankfurt am Main, September 2020. Als erste Schmuckmesse nach dem Lockdown zieht die INOVA COLLECTION nach drei besonderen Messetagen ein positives Fazit. „Wir freuen uns sehr, dass Besucher wie Aussteller unser Hygienekonzept so gut angenommen und die bestehenden Auflagen ernst genommen haben. Denn nur, wenn alle gemeinsamen an einem Strang ziehen, können wir für einen reibungslosen Ablauf und ein verantwortungsvolles Miteinander sorgen“, erklärt Jens Frey, Geschäftsführer der Messeorganisation MUVEO GmbH.

 „Trotz des eher funktionaleren Charakters der diesjährigen Messe haben wir versucht, so viel wie möglich ‚INOVA‘ in das Konzept zu integrieren. Und ich glaube, das ist uns u. a. mit einem atmosphärischen Cateringbereich und kostenlosen Serviceleistungen auch gelungen. Grundsätzlich sind wir von dem Messeverlauf positiv überrascht und fühlen uns in vielen Entscheidungen bestätigt, wie wir die Messe in diesem außergewöhnlichen Jahr durchgeführt haben“, ergänzt Martin Weskamp, Mitorganisator der INOVA COLLECTION und Partner der Messe. Zu den umgesetzten Maßnahmen gehörten u. a. ein Besucherleitsystem in den Hallen sowie ein neuer Eingangsbereich auf dem Außengelände, damit Mindestabstände eingehalten und Warteschlangen bestmöglich vermieden werden konnten.

Neben einer ausgebuchten Messefläche bot die INOVA COLLECTION dem Fachhandel auch wieder ein hochwertiges Marken- und Produktportfolio, um sich über die neuesten Kollektionen und Trends im Markt zu informieren. „Man merkt, dass der Kunde gezielt nach neuen Impulsen sucht und diese auf der INOVA auch findet. Was die Besucher angeht, so war der Lauf der Order überraschend gut. Neben den Bestandskunden hatten wir auch einige interessante Neukunden an unserem Stand“, freut sich Andreas Filius, Geschäftsführer von FILIUS ZEITDESIGN über seine erfolgreiche Messeteilnahme.

Darüber hinaus waren Qualität und Internationalität immer wieder Aspekte, die in Bezug auf die Fachbesucher positiv hervorgehoben wurden: „Wir haben uns sehr gefreut, dass wir neben deutschen Kunden auch viele internationale Fachhändler an unserem Stand hatten. Die Besucherfrequenz war hervorragend. Wir hätten uns gewünscht, dass der Freitag auch schon ein Messetag gewesen wäre, um unsere Kunden noch umfangreicher bedienen zu können. Wir freuen uns schon jetzt auf die INOVA 2021, wo wir sicherlich mit einem größeren Stand und noch mehr Verkäufern anwesend sein werden“, blickt Frank Heringer, Geschäftsführer der DiamondGroup, zuversichtlich auf die vierte Messeausgabe.

Die GOLDENE NOVA 2020

Auch, wenn die INOVA COLLECTION in diesem Jahr auf ein umfangreiches Rahmenprogramm vor Ort verzichten musste, wurde am Samstag zum zweiten Mal in Kooperation mit dem Schmuck Magazin die GOLDENE NOVA verliehen. Unter dem Motto „Die Goldenen 20er – Inspiriert vom Zeitgeist der 1920er“ konnten sich Jungdesigner, Studenten, Lehrlinge sowie Absolventen der einzelnen Ausbildungsgänge für den Nachwuchswettbewerb bewerben und ihr selbstkreiertes Schmuckstück einreichen. Eine hochkarätige Fachjury wählte aus insgesamt 9 Nominierten die drei Bestplatzierten im Vorfeld der Messe aus.

Die Auszeichnung in Gold erhielt Jonathan Holz für seinen Armreif „Antike“ mit einem raffinierten Zahlenschloss. Die GOLDENE NOVA in Silber ging an Lilly Klatte für einen Ohrschmuck und in der Kategorie Bronze durfte Maren Schulz mit ihrem Halsschmuck „Goldene Geometrie“ die Auszeichnung entgegennehmen. Darüber hinaus konnten die Messebesucher während der gesamten Messedauer über den Publikumspreis der GOLDENEN NOVA abstimmen. Der Gewinner wird im Nachgang der Messe bekannt gegeben und darf sich im kommenden Jahr auf dem Philipp Becker Areal zusammen mit ausgewählten Goldschmieden und Schmuckdesignern präsentieren.

Auch bei der zweiten Award-Verleihung durften sich die drei Bestplatzierten wieder über attraktive Preise freuen: Die Gewinner erhielten ein Edelmetallgewichtskonto bei BEDRA im Wert von 1.500 € in Kombination mit einem exklusiven Blogbeitrag durch Influencerin Ena Christ sowie Einkaufsgutscheine bei Rudolf Flume Technik und Emil Weis Opals im Wert von 800 € bzw. 600 €.

INOVA COLLECTION Showroom Hamburg | 19. – 20. September 2020

Nach einem erfolgreichen Auftakt in Wallau steht der zweite INOVA COLLECTION Showroom in Hamburg bereits in den Startlöchern. Auch hier soll ein behördlich abgestimmtes Hygienekonzept für einen reibungslosen und erfolgreichen Messeverlauf sorgen.

Darüber hinaus bietet die zweitägige Veranstaltung wieder eine hochwertige Markenauswahl: Adolf Heinz, BEDRA, Boccia Titanium, BUELLING Germany, DiamondGroup, Filius Zeitdesign, Hesse, ILR-Collection, Klaus Linkenheil e. K., Kramerschmuck, KREUCHAUFF DESIGN, Lorena, Marcin Zaremski, Palido, Pebro, Pica Design, PINK CITY, Rolf Cremer, Rudolf Flume Technik, Singhania & Sohn, Stones in Style, Tezer, Unique Time und viele mehr. Vom 19. – 20. September 2020 können Fachbesucher im Messezentrum Hamburg-Schnelsen ihren Bedarf für das Weihnachtsgeschäft decken.

Weitere Informationen unter: https://inova-collection.de/
Showroom Hamburg: https://inova-collection.de/showroom-hamburg/
Hygienekonzept (Covid-19-FAQ): https://inova-collection.de/fuer-besucher/corona-faq/

 Abdruck honorarfrei | Belegexemplar erbeten
4.986 Zeichen (inkl. Leerzeichen)

0 Kommentare

Eine Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*