Zweitplatzierte der GOLDENEN NOVA 2020 erhält Förderung von Rudolf Flume Technik

Zweitplatzierte der GOLDENEN NOVA 2020 erhält Förderung von Rudolf Flume Technik

Den zweiten Platz belegt dieses Jahr Lilly Klatte von der Hochschule Wismar mit ihrem Ohrschmuck zum Thema „Die Goldenen 20er – Inspiriert vom Zeitgeist der 1920er“. Was gefällt Ihnen an diesem Schmuckstück?

Vor allem die klare Form im Zusammenspiel mit dem transparenten Material – das lässt das Schmuckstück elegant und gleichzeitig lebendig wirken.

Wie gut wurde das Thema Ihrer Meinung nach umgesetzt?
Die Auswahl der Materialien und die Umsetzung der abstrahierten Stadtgebäude sind sehr gut wiederzuerkennen. Auch die Form der Ohrhänger hat uns sofort an den eleganten Stil der 20er-Jahre erinnert. Daher finden wir, dass das Thema ideal umgesetzt wurde.

Den Zweitplatzierten unterstützen Sie mit einem Einkaufsgutschein im Wert von 800 €. Mit welcher Motivation fördern Sie als Partner den Nachwuchswettbewerb?
Als Technik-Anbieter für die Schmuckbranche wissen wir, dass gute handwerkliche Arbeit in Kombination mit professionellem Werkzeug ideale Ergebnisse ermöglicht. Wir wollen mit diesem Preis gerade junge Talente fördern und ihnen die Möglichkeit geben, sich den einen oder anderen Werkzeugwunsch zu erfüllen.

Inwieweit sehen Sie den Wettbewerb als Chance für einen Newcomer?
Der Wettbewerb bietet Newcomern eine großartige Plattform, um ihr Können und ihre Kreativität unter Beweis zu stellen. Zudem bietet er ihnen die Gelegenheit, ihre Fähigkeiten einem breiten fachkundigen Publikum zu präsentieren.

0 Kommentare

Eine Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*